Förderkreis Neue Orgel St. Bonifatius e. V.

Visitenkarten   



Dank Ihrer Hilfe ist die neue "Perle der Empore"

ein grandioses, ganz besonderes Instrument!


Unterstützen Sie die neue Orgel der

St. Bonifatius Kirche in Gießen.


Infos zur Orgelpatenschaft
Martin Schindler, stellv. Verwaltungsratsvorsitzender Gisela Zimmermann, Pfarrgemeinderatsvorsitzende Pfarrer Wahl Ralf Stiewe Curt Kleinschnitz Fotos: Fotoatelier Susanne Hofmann


Geschichte
des Förderkreises

Alles fängt mal klein an.
Alles begann 2003, als unsere große Orgel kurz vor einem Konzert teilweise ausfiel.
Die Pfarrgemeinde wünschte sich daraufhin von Regionalkantor Ralf Stiewe eine Einschätzung der Instrumentensituation an St. Bonifatius. Schließlich wurde der Orgelsachverständige Nicolo Sokoli aus Bad Nauheim beauftragt, ein Gutachten über die große Orgel zu erstellen. Dieses bescheinigte den technisch und substanziell sehr schlechten Gesamtzustand der Orgel und befand eine Investition in das bestehende Instrument für nicht sinnvoll.
» Rückblick alte Orgel

2003/2004

Beschluss Orgelneubau
Gründung Förderverein

Im Sommer 2003 beschlossen dann Pfarrgemeinderat und Verwaltungsrat der Pfarrgemeinde St. Bonifatius den Neubau einer großen Orgel.

Der Förderkreis Neue Orgel St. Bonifatius e. V. wurde Ende 2004 gegründet, um dieses Vorhaben in die Tat umzusetzen.

Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt und berechtigt, für Mitgliedsbeiträge und Spenden Zuwendungsbestätigungen auszustellen.

2006

Anschaffung Chororgel
Ein erster großer Erfolg des Förderkreises Neue Orgel St. Bonifatius e. V. war die Anschaffung der Chororgel, die im April 2006 geweiht wurde. Sie war in der Tat ein „Glücksgriff” und ist aus unserer Kirche längst nicht mehr wegzudenken.
» Chororgel

2011/2012

Ausschreibung und
Auftrag Orgelneubau

Sechs renommierte Orgelbaufirmen erstellten Angebote für den Orgel­neubau in St. Bonifatius. Beauftragt wurde Fa. Hermann Eule Orgelbau, Bautzen. Die Einweihung der neuen Orgel ist für September 2015 geplant.
» Sachstand 2012
» Sachstand 2014

Nach oben


Wo stehen wir?

Schritt für Schritt zum Ziel.
Bis Ende April 2016 wurden bereits über 600.000 Euro für die "Perle der Empore" gespendet.

Die Gesamtkosten für den Orgel­neubau betragen 952.000 Euro.
Ein gutes Stück Weg liegt also noch vor uns. Gehen Sie mit uns und unterstützen Sie das Projekt „Neue Orgel für St. Bonifatius”!
» Neue Orgel

Seit Juni 2013

Werden Sie Orgelpfeifenpate!
Zeigen Sie sich mit dem Orgelprojekt verbunden. Auch als Geschenk eignet sich eine Orgelpfeifen­patenschaft hervorragend, schon ab 10,- Euro schreiben Sie mit uns Geschichte! Jeder Pate erhält eine Urkunde.
» Orgelpfeifenpatenschaft

Nach oben

Was ist die
„Orgelwerkstatt”?

Engagement macht gute Laune.
Mit „Orgelwerkstatt” bezeichnet sich eine Gruppe aktiver Mitglieder des Förderkreises.

Wir treffen uns regelmäßig etwa monatlich, um Benefizkonzerte und andere Veranstaltungen (z. B. Orgelfahrten und Orgelführungen) vorzubereiten und unser Anliegen der Gemeinde und der gesamten Bevölkerung nahe zu bringen. Dabei sind wir stets auf der Suche nach neuen Ideen und weiteren Mitstreitern!

Haben Sie Lust mitzumachen? Dann nehmen Sie doch Kontakt zu uns auf!
» Kontakt
 

Mitglieder der „Orgelwerkstatt”

  • Bruno Bellinger
  • Dr. Peter Bittner-Dersch
  • Wolfgang Degen (stellv. Vorsitzender des Orgelförderkreises)
  • Roderich Fertig
  • Michael Gilles (Regionalkantor)
  • Elisabeth Grote
  • Renate Krell
  • Margret Orth
  • Jos Pellekoorne (Mitglied des Verwaltungsrats)
  • Dr. Claudia Runde
  • Wolfgang Schlich (stellv. Vorsitzender des Orgelförderkreises)
  • Wolfgang Schreier (1. Vorsitzender Förderkreis Neue Orgel St. Bonifatius e. V.)
  • Agnes Vogel
  • Hans-Joachim Wahl (Pfarrer)

 

Nach oben


Wie kann ich helfen?

Viele kleine Bausteine ergeben ein Großes.

Es gibt viele Arten und Wege, wie Sie der "Perle der Empore" helfen können:


Natürlich benötigen wir viel Geld, damit die neue "Perle der Empore" bezahlt werden kann. Ebenso wichtig sind aber Menschen, die das große Vorhaben ideell mittragen und dafür werben! Erzählen Sie es weiter: St. Bonifatius hat eine hervorragende neue Orgel!

Wir benötigen die ideelle und materielle Hilfe und Unterstützung vieler Menschen und Einrichtungen, um unser Projekt voranzubringen. Machen Sie mit!


Wir bauen auf Sie!

Wir sind dankbar für jede Anregung oder Kritik! Was finden Sie gut? Was könnten wir besser machen? Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf, wir freuen uns auf Ihre Hilfe und Mitarbeit!

» Beitrittsformulare (PDF)
» Homepagevorlagen
» Konzertkalender
» Kontaktdaten
» Kontakt

Nach oben

 

Kontakt

So erreichen Sie uns:
 
Logo Perle-der-EmporeFörderkreis Neue Orgel
St. Bonifatius e. V.

Liebigstraße 28
35392 Gießen
Telefon: 0700 - 7375367673
Telefax: 0641 - 56559920
E-Mail:   info@perle-der-empore.de
 
 
Michael Gilles, Regionalkantor 
 
Weitere Auskünfte
erteilt Ihnen gerne:
 
Regionalkantor
Michael Gilles

Liebigstraße 28
35392 Gießen
Telefon: 0641 - 71070
E-Mail:   regionalkantor@bonifatius-giessen.de

Nach oben

 

Spendenstand

 
webdesign by csle
 
Impressum | Datenschutz

» Info-Archiv