Förderkreis Neue Orgel St. Bonifatius e. V.

Visitenkarten   



Dank Ihrer Hilfe ist die neue "Perle der Empore"

ein grandioses, ganz besonderes Instrument!


Unterstützen Sie die neue Orgel der

St. Bonifatius Kirche in Gießen.


Infos zur Orgelpatenschaft
Martin Schindler, stellv. Verwaltungsratsvorsitzender Gisela Zimmermann, Pfarrgemeinderatsvorsitzende Pfarrer Wahl Ralf Stiewe Curt Kleinschnitz Fotos: Fotoatelier Susanne Hofmann


Archiv:
Infos & Hinweise 2012

Bilden Sie sich einen kleinen Überblick über die Konzerte und Veranstaltungen, die der Förderkreis Neue Orgel St. Bonifatius e. V. bisher angeboten hat. Hier finden Sie detaillierte Informationen zu allen Events ab 2008.
 
 


Mittwoch, 26. Dezember 2012, 17:00 Uhr

Festliches WeihnachtskonzertFestliche Weihnacht - Konzert zum 2. Weihnachtstag

Auch in diesem Jahr findet in der Bonifatiuskirche das traditionelle Weihnachtskonzert am späten Nachmittag des zweiten Weihnachtsfeiertages statt. Diesmal stehen besonders solistische Auftritte im Vordergrund.
Quer durch die musikalische Welt wird mit dem Duo „Himmel und Erde” ein nicht alltägliches Zusammenspiel zweier Instrumente zu hören und zu sehen sein. Posaune und Harfe lassen Kompositionen erklingen von Girolamo Frescobaldi, Jules Massenet, Leonard Bernstein, Johann Sebastian Bach und anderen.
Die junge, mehrfach preisgekrönte Sopranistin Samantha Gaul erobert rasch die Herzen der Zuhörer. Der begabten Sängerin wird eine große Zukunft vorausgesagt. Neben zahlreichen Preisen wurde sie mit dem Titel „Mittelhessische Kulturbotschafterin” ausgezeichnet.
Einen besonderen Akzent im diesjährigen Weihnachtskonzert setzen die Orgel-Improvisationen von Ralf Stiewe zum Text der Weihnachtsgeschichte, gesprochen von Felix Orth - ein einmaliges Erlebnis!

Ausführende:
» Hye-Jin Kang, Harfe
» Kurt Förster, Posaune
» Samantha Gaul, Sopran
» Ralf Stiewe, Orgel
» Felix Orth, Sprecher

Eintritt: Vorverkauf 18,- €, Abendkasse 20,- €,
Schüler, Studenten 10,- € (nur an der Abendkasse!)
Kinder bis 14 Jahre frei

Vorverkauf:
Christliche Kunststube St. Bonifatius
Kirchenladen, Marktplatz 7
Hirsch-Apotheke, Frankfurterstr. 6
Apotheke im Martinshof, Liebigstr. 20
Bild: Weihnachtskonzert 2009 in St. Bonifatius, © Wolfgang Schlich

Nach oben


Sonntag, 9. Dezember 2012, 17:00 Uhr

J. S. Bach, "Schwingt freudig euch empor", Kantate BWV 36 zum ersten Advent für Soli, Chor und Orchester
Johann Joseph Fux, Magnificat für Soli, Chor und Orchester
Giovanni Gabrieli, Psalm 47 (46) für drei Chöre

Adventskonzert 2012Zum zweiten Mal realisieren die Kirchenchöre von St. Bonifatius und der evangelischen Pfarrgemeinde Kleinlinden ein gemeinsames Konzertprojekt. Vor zwei Jahren führte man das Weihnachtsoratorium von Camille Saint-SaŽns auf und entdeckte, dass das gemeinsame Proben und Konzertieren ein Gewinn für beide Chöre ist. Konfessionsgrenzen spielten dabei keine Rolle, im Gegenteil: Hörer wie Ausführende profitieren heute von den Werken aus der Tradition beider großen Kirchen.
Freuen Sie sich auf ein stimmungsvolles Konzert mit festlicher oratorischer Musik zum Advent!

Ausführende:
Marion Claußen, Sopran
Kira Petry, Alt
Michael Brauer, Tenor
Erwin Grüner, Bass
Kirchenchor Kleinlinden
BonifatiusChor Gießen
Kammerensemble des Universitätsorchesters Gießen
Johannes Becker, Orgel
Leitung: Ralf Stiewe

Eintritt: Vorverkauf 12,- €, Abendkasse 15,- €
Schüler u. Studenten 8,- € (nur an der Abendkasse!)
Kinder bis 14 Jahre frei

Vorverkauf:
Buch- und Kunststube St. Bonifatius
Kirchenladen, Marktplatz 7
Hirsch-Apotheke, Frankfurterstr. 6
Apotheke im Martinshof, Liebigstr. 20


(Foto © Raphael Rohe PIXELIO)

Nach oben


Abbau der alten Orgel

Abbau der alten Orgel

Seit Anfang September 2012 wird die alte Orgel in St. Bonifatius abgebaut. Wie berichtet, wird sie an eine polnische Gemeinde in Landsberg an der Warthe, ca. 50 km östlich von Küstrin, abgegeben. Dort soll das Instrument nach umfangreicher Überarbeitung wieder erklingen. Es ist die erste Pfeifenorgel für die dortige Gemeinde.
Durch den Abbau wird in St. Bonifatius die große Rosette an der Rückwand sichtbar, für viele wohl zum ersten Mal. Das fast 5 m große Fenster soll auch in Zukunft zu sehen sein. Nach dem Entwurf der Firma Eule wird die Rosette von der Neuen Orgel eingerahmt, geradezu in Szene gesetzt. Sowohl musikalisch als auch optisch wird der Orgelneubau ein großer Gewinn für unsere Kirche sein!
Sehen Sie » hier einige Bildimpressionen vom Abbau der alten Orgel:
Bilder mit freundlicher Genehmigung, © 2012 R. Stiewe

Nach oben


Samstag, 10. November 2012, 20:00 Uhr

Frankfurter Kantorei

L. Cherubini: Requiem c-Moll, für Chor und Orchester
F. Schubert: Symphonie h-Moll (Unvollendete)

Ausführende:
Frankfurter Kantorei
Camerata Frankfurt
Leitung: Winfried Toll

Eintritt: Vorverkauf 15,- €, Abendkasse 18,- €
Schüler u. Studenten 10,- € (nur an der Abendkasse!)
Kinder bis 14 Jahre frei
Vorverkauf:
Buch- und Kunststube St. Bonifatius
Kirchenladen, Marktplatz 7
Hirsch-Apotheke, Frankfurterstr. 6
Apotheke im Martinshof, Liebigstr. 20

Veranstalter: Frankfurter Kantorei und Katholische Pfarrgemeinde St. Bonifatius Gießen

Nach oben


Sonntag, 7. Oktober 2012, 18:00 Uhr

ORETAG
Klangkreation in zwölf Sätzen für Trompete, Orgel und Schlagzeug von Joachim J. K. Kunze

Das Werk mit dem frei gewählten Titel ORETAG stammt aus der Feder des Komponisten und Musikpädagogen Joachim Kunze. Biblische Texte stellen die Verbindung zu den Musikstücken her, die im Cross-Over-Stil Elemente aus Klassik, Jazz und zeitgenössischer Musik miteinander verbinden.
ORETAG wurde im Oktober 2011 in Bad Nauheim uraufgeführt. Die Kombination von Trompete, Orgel und Schlagzeug ist in dieser Form außergewöhnlich. Wir laden Sie ein zu diesem besonderen Konzert!

Joachim J. K. Kunze, Trompete Hans-Joachim Wahl, Orgel Kuno Wagner, Schlagzeug Felix Orth, Sprecher

Joachim J. K. Kunze, Trompete
Hans-Joachim Wahl, Orgel
Kuno Wagner, Schlagzeug
Felix Orth, Sprecher


Eintritt: 10,- € an der Abendkasse
Schüler und Studenten 6,- €
Kinder bis 14 Jahre frei

Nach oben


Orgelfahrt nach Aachen, Würselen, Langerwehe

Samstag, 29. September 2012, 7:00 Uhr - ca. 20:00 Uhr

Programm

(Änderungen vorbehalten)

7:00 Uhr
Abfahrt Liebigmuseum Gießen

10:00 Uhr
Würselen (bei Aachen), St. Sebastian
Besichtigung der neuen Eule-Orgel, deren wunderbarer Klang mit ausschlaggebend war für die Entscheidung, mit Firma Eule aus Bautzen die neue große Orgel für St. Bonifatius zu bauen

Anschließend
Fahrt nach Aachen, dort Zeit für Mittagessen/Stadtbesichtigung.

13:45 Uhr
Domführung Aachen (Teilnahme auf Wunsch, Kosten siehe unten)

16:00 Uhr
Langerwehe (bei Düren), St. Martin
Besichtigung der im November 2011 geweihten Eule-Orgel.

Ca. 20 Uhr
Ankunft in Gießen
 

Leitung: Regionalkantor Ralf Stiewe
 

Aachener Dom

Aachener Dom

Kosten und Anmeldung

Kosten: 25,- € für die Busfahrt
(bei ausreichender Teilnehmerzahl reduziert sich der Preis)
4,- € für die Domführung in Aachen (wenn gewünscht)
Mittagessen auf eigene Kosten

Anmeldung ab sofort über unser » Kontaktformular
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer für Rückfragen an!

Nach oben


Sonntag, 23. September 2012, 17:00 Uhr

Teatro del mondo Madrigalensemble „teatro del mondo”

”Die mit Tränen säen”

Werke von Heinrich Schütz, Johann Hermann Schein, Claudio Monteverdi u.a.

Geistliche Musik der Renaissance: Das Frankfurter Vokalsextett Teatro del Mondo unter Leitung von Andreas Küppers widmet sich alter und sehr alter Musik von spätem Mittelalter bis zum Frühbarock. Die solistische Besetzung mit Profisängerinnen und Ėsängern verspricht einen äußerst beweglichen, schlanken wie edlen Hörgenuss, der in der St. Bonifatiuskirche einen idealen Raum findet.

Ausführende:
Andreas Küppers, Cembalo und Leitung
Verena Gropper, Sopran
Julia Diefenbach, Mezzosopran
Jörn Peuser, Altus
Patrick Siegrist, Tenor
Christos Pelekanos, Bass

Eintritt: 12,- € an der Abendkasse
Schüler und Studenten 8,- €
Kinder bis 14 Jahre frei

Nach oben


Sonntag, 2. September 2012, 18:00 Uhr

Simon Höfele, TrompeteTrompete virtuos

Der erst 18jährige Trompeter Simon Höfele studiert seit 4 Jahren an der Musikhochschule Karlsruhe. Renommierte Auszeichnungen zeugen von seinem außergewöhnlichen Talent. Unter anderem war er U21 - Sonderpreisträger beim ARD Musikwettbewerb 2011.
Regionalkantor Ralf Stiewe begleitet den jungen Künstler an der Chororgel. Das Programm wird ergänzt durch die Flötistin Gina Gaul und die Mezzosopranistin Nina Radvan, die bereits in früheren Konzerten in St. Bonifatius das Publikum begeisterten. Außerdem hören Sie den Tenor Lucas Vanzelli, Stipendiat der Da Ponte - Stiftung Darmstadt.
Freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches Konzert mit jungen Talenten!

Ausführende:
Simon Höfele, Trompete
Gina Gaul, Flöte
Nina Radvan, Mezzosopran
Lucas Vanzelli, Tenor
Ralf Stiewe, Orgel

Eintritt: 12,- € an der Abendkasse
Schüler und Studenten 8,- €
Kinder bis 14 Jahre frei

Nach oben


Mittwoch, 15. August 2012, ca. 20:15 Uhr

OrgelhimmelfahrtORGELHIMMELFAHRT - unsere Große erklingt zum letzten Mal

Werke von Bach, Walther, Tournemire, Rembt, Buxtehude, Gigout und Improvisationen

Die alte große Orgel von St. Bonifatius wird an eine polnische Gemeinde in Landsberg an der Warthe, ca. 50 km östlich von Küstrin, abgegeben. Polnische Orgelbauer werden das Instrument Ende August / Anfang September 2012 abbauen, umfangreich reparieren, ergänzen, intonieren und dort in neuem Gewand wieder aufbauen.
Deshalb würdigen wir ihre Dienste in unserer Kirche im Rahmen eines Konzerts am Hochfest Mariä Himmelfahrt, im Anschluss an das Abendhochamt um 19 Uhr, etwa gegen 20:15 Uhr.
Es erklingen Werke für eine und zwei Orgeln. Pfarrer Wahl und Regionalkantor Stiewe duellieren und harmonieren bei freiem Eintritt.

Nach oben


Dienstag, 3. Juli 2012, 19:30 Uhr

100 Jahre ChororgelORGELGEBURTSTAG - 100 Jahre Chororgel

Laut Spendertafel über dem Spielschrank wird unsere historische Hopkins-of-York - Chororgel an diesem Tag 100 Jahre alt. Diesen besonderen Geburtstag der alten Dame möchten wir mit einem Orgelkonzert feiern:
Pfarrer Hans-Joachim Wahl und Regionalkantor Ralf Stiewe spielen Werke von Samuel Wesley, Percy Fletcher, Edward Elgar, Ralph Vaughan Williams, Felix Mendelssohn Bartholdy und anderen.

Der Eintritt zu dem Konzert ist frei. Anschließend sind alle Freunde der Orgelmusik in St. Bonifatius herzlich zu einem kleinen Geburtstagsimbiss eingeladen!

Nach oben


Freitag, 29. Juni 2012, 20:00 Uhr

NachtgesängeNachtgesänge

Der Kammerchor der KHG singt u.a. Werke von Mendelssohn, Stanford, Tallis, Brahms und Reger. Das Programm wird bereichert durch Instrumentalmusik des 19. und 20. Jahrhunderts. Bei guter Witterung erklingt ein Teil des Konzerts draußen im Pfarrhof von St. Bonifatius.

Krystian Skoczowski, Orgel und Harmonium
Kammerchor der Katholischen Hochschulgemeinde Gießen,
Leitung: Ralf Stiewe

Eintritt: 10,- € an der Abendkasse; Schüler u. Studenten 5,- €; bis 14 Jahre ist der Eintritt frei

Veranstalter: Katholische Hochschulgemeinde Gießen und Katholische Pfarrgemeinde St. Bonifatius, Gießen

Nach oben


Erfolgreicher Jubiläums-Kuchenverkauf

Fleißige Kuchenhelfer
Am 29. April 2012 konnten wir mit zahlreichen Gemeindemitgliedern unser diesjähriges Jubiläum begehen:
„4 Jahre Kuchenverkauf für die Orgel”! Wie in den Jahren zuvor wurde der Kuchen an diesem Tag verschenkt und um Spenden gebeten - mit dem Rekord-Ergebnis von 259,50 Euro! Ganz herzlichen Dank für die großzügigen Spenden! Ein besonderer Dank geht an alle treuen Kuchenbäcker, ohne die dieses Projekt nicht möglich wäre.

Seit Beginn des Kuchenverkaufs wurden über 5.000 Euro für eine neue Orgel eingenommen. Jedes Kuchenstück hilft!
Und zufriedene Kuchengenießer

Nach oben


Sonntag, 4. März 2012, 17:00 Uhr

Hopkins-of-York-Orgel Orgelkonzert zu 4 Händen und 4 Füßen
100 Jahre Englische Chororgel

Katharina Henke und Ralf Stiewe, Orgel

Sehen und hören Sie ein ganz besonderes Orgelkonzert in St. Bonifatius:
Katharina Henke und Ralf Stiewe spielen Orgelwerke zu 4 Händen und Füßen von Mozart, Beethoven und Gustav Merkel. Darüber hinaus kommen solistische Darbietungen von Jehan Alain und Johann Sebastian Bach zu Gehör.

Das Duo spielt an der historischen, aus Nordengland stammenden Chororgel, die am 3. Juli dieses Jahres 100 Jahre alt wird. Der Orgelmacher Hopkins aus der Grafschaft York erbaute das Instrument für die Congregational Church in Loftus, Cleveland. Vor 20 Jahren wurde die Gemeinde in die Vereinigte Reformierte Kirche überführt, das Gebäude in der Folgezeit wohl aufgegeben. Die klanglich original erhaltene Orgel mit 13 Registern, verteilt auf zwei Manualen und Pedal, gelangte über den Orgelhändler Andreas Ladach schließlich in die Gießener St. Bonifatiuskirche, wo sie seit 6 Jahren eine neue Heimat hat und die Herzen der Besucher mit ihren besonderen warmen Klangfarben erfreut.

Der Eintritt zu dem Konzert ist frei, Spenden zugunsten einer neuen großen Orgel sind herzlich erbeten.

Nach oben

Spendenstand

 
webdesign by csle
 
Impressum | Datenschutz
2008 2009 2010 2011 2012
2013 2014 2015 2016 2017